Rückbildung

Portrait Rückbildung

Durch die hormonelle Veränderung und die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft wird die Muskelpartie des Beckenbodens stark belastet. Das Training nach dem Wochenbett bei unserer Hebamme Katharina hilft dir, wieder eine gute und gesunde Haltung einzunehmen. Wie schon bei der Geburtsvorbereitung übernimmt auch hier deine Krankenkasse die Kursgebühr.

Zeit für mich

Der Rückbildungskurs ist ausschließlich für dich gedacht – ohne Partner und Kind – und findet zur einfacheren Koordination am Abend statt.

Möchtest du noch mehr über den Kurs zur Rückbildungsgymnastik wissen und wie du daran teilnehmen kannst? Sprich mit Katharina unter der 05261 6667764 oder schreib ihr eine .

So ist das bei uns …

Ich kann nur sagen, dass jeder der irgendwie eine Praxis für Physiotherapie oder einen Physiotherapeuten sucht diese Praxis besuchen sollte. Einfach überragend was für eine Arbeit hier gemacht wird! 6 Jahre nach Chemo und Strahlentherapie die erste Praxis die mir innerhalb von 2 Monaten wirklich ein richtig gutes Gefühl im Knie und Oberschenkel geschenkt hat. Ich kann stand jetzt, fast Beschwerdefrei Tennis spielen, was lange Zeit so in der Form nicht möglich war.
Einfach Topleute, Top Atmosphären, immer gute Laune, motivierend, immer ein offenes Ohr für die Probleme der Sportler sowohl körperlich als auch wenn es psychisch mal nicht so einfach ist.
Einfach super!! Immer weiter so!! 🤩🤩🤩

Alex Kollwitz, 8.8.2018

Bestes Know-how. Koerperbau hilft da weiter, wo andere nicht mehr weiter wissen.

Arne Zuzmann, 26.7.2019

Best of the Best! Tolles Team, sehr schöne Praxis in der man sich sehr wohl fühlt! Fachlich absolut an der Speerspitze. Auch eine lange Anfahrt lohnt sich, uneingeschränkt zu empfehlen!

Leon Mirek, 15.6.2019

Tolles Team, sehr kompetente Behandlung. Ich bin immer sehr zufrieden! Körperbau ist für mich die erste Adresse wenn es darum geht Heilungszeiten von Verletzungen zu reduzieren oder z.B. durch alternative bzw. zusätzliche Behandlungsmethoden die Heilung von Verletzungen zu fördern.

Joerg Brandt, 8.3.2018
zurück