Jannik Rauchschwalbe

Jannik spielt seit seinem 5. Lebensjahr Handball und spielte in der deutschen Jugendnationalmannschaft. 2008 wurde Jannik Deutscher Meister in der B-Jugend bei GWD Minden. Seine Stationen als Leistungshandballer waren der TBV Lemgo, GWD Minden und TSG A-H Bielefeld.

Aufgrund von starken Schulterverletzungen und diversen Operationen musste Jannik vorzeitig den Handballsport aufgeben. Durch die selbst erlittenen Verletzungen kann sich Jannik sehr gut in die Gefühlslage der Patienten/innen hineinversetzen und legt somit großen Wert auf die gute Rehabilitation und die erneute Eingliederung in den Alltag bzw. Sport.

Qualifikationen

  • Physiotherapeut
  • Sportreha und Bewegungstherapie
  • Athletiktrainer & Trainer für funktionelles Training
  • Kinesiologisches Taping
  • FDM Therapie (Faszientherapie)
  • Manuelle Therapie in Ausbildung
  • Functional Patterns

So ist das bei uns …

Tolles Team, sehr kompetente Behandlung. Ich bin immer sehr zufrieden! Körperbau ist für mich die erste Adresse wenn es darum geht Heilungszeiten von Verletzungen zu reduzieren oder z.B. durch alternative bzw. zusätzliche Behandlungsmethoden die Heilung von Verletzungen zu fördern.

Joerg Brandt, 8.3.2018

Sehr empfehlenswert. Kompetent und super nett. Im Nu wurden meine Rückenschmerzen nur durch gezielten Druck oder Reibung mit den Fingern von Raphael geringer.
Toll auch der von ihm erstellte Übungsplan für Zuhause (per Email) zur künftigen Stabilisierung meines Rückens.
Wenn notwendig, werde ich wieder zur Behandlung dort hingehen.

Dominique Winter, 6.8.2015

Vielen, vielen Dank an Jan und seinen "magischen Händen"

Monika Regahl, 21.3.2017
zurück