Jannik Rauchschwalbe

Jannik spielt seit seinem 5. Lebensjahr Handball und spielte in der deutschen Jugendnationalmannschaft. 2008 wurde Jannik Deutscher Meister in der B-Jugend bei GWD Minden. Seine Stationen als Leistungshandballer waren der TBV Lemgo, GWD Minden und TSG A-H Bielefeld.

Aufgrund von starken Schulterverletzungen und diversen Operationen musste Jannik vorzeitig den Handballsport aufgeben. Durch die selbst erlittenen Verletzungen kann sich Jannik sehr gut in die Gefühlslage der Patienten/innen hineinversetzen und legt somit großen Wert auf die gute Rehabilitation und die erneute Eingliederung in den Alltag bzw. Sport.

Qualifikationen

  • Physiotherapeut
  • Sportreha und Bewegungstherapie
  • Athletiktrainer & Trainer für funktionelles Training
  • Kinesiologisches Taping
  • FDM Therapie (Faszientherapie)
  • Manuelle Therapie in Ausbildung
  • Functional Patterns

So ist das bei uns …

Kompetenz pur. Alle Daumen hoch

Jay Gee, 30.4.2019

Der beste Physiotherapeuth, dem ich je unter die Hände gekommen bin.

Benjamin Schmidt, 9.7.2016

Ich kann die Praxis Körperbau nur empfehlen. Die Therapeuten sind alle sehr aufgeschlossen und haben Interesse an dem Patienten und vor allem das langfristige Wohlergehen der Patienten liegt im Vordergrund. Nach meinem Breitbandriss nach 6 Monaten wieder fit gewesen und konnte wieder spielen. Die Übungen können super von zu Hause aus weiter gemacht werden und sind sehr empfehlenswert.

Hermann Hefner, 9.2.2018

Ich bin als Patientin mehr als zufrieden bei Körperbau. Das Team ist sehr einfühlsam, lieb und total bemüht. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und bin froh, dass es Körperbau gibt!

Mona Jendrkowiak, 27.1.2018
zurück